Autoren A-Z

 

Edit 22

(Frühjahr 2000)

Editiert

  • Michael Ebmeyer – Onkel und Tanten
  • Franziska Gerstenberg – Landschaft mit Sonne
  • Norman Ohler – Kapitel 49
  • Ulrike Draesner – Hockneys Blau
  • Jochen Schmidt -Die Nacht, als ich mal wieder nicht Hemingway war
  • Norbert Kron – Der Befund
  • Leander Scholz – Rosenfest
  • Silvia Szymanski – Die Dame ohne Unterhose
  • Tanja Dückers, Edda Helmke, Falko Hennig, Rainer Merkel, Jörg Paulus, David Wagner, Maike Wetzel – Konversationseuphorie
  • Iain Galbraith – Auch eine Art von “Home Coming”
  • Michael Hulse – Home Coming

Essay

  • Thomas Hettche – Nowa Huta

Editionen

  • Jan Wenzel – “Could you please take out all the Wertungen, please”
    Rainald Goetz beendet seinen fünfteiligen Zyklus “Heute Morgen” mit der Erzählung “Dekonspiratione”
  • Nikolaus Stemmer – Das Land ist weit
    Es ist nicht alles www.pop.de – das junge literarische Deutschland diversifiziert sich: Maike Wetzels Erzählungsband “Hoch- zeiten” und David Wagners Roman “Meine nachtblaue Hose” in einer germanistischen Gegenüberstellung
  • Stephanie Wurster – Daths Rizhom
    In seinem neuen Roman “Am blinden Ufer” entwirft Dietmar Dath die Topographie einer im mythischen Raum verankerten Jetztwelt und läßt auch Cordula Späth wiederauferstehen
  • Jana Hensel – Halb offen
    Thomas Kraft zieht den Vorhang auf für die neue deutsche Literatur, doch was gezeigt wird, kennen wir schon



zur Heftbestellung
nach oben